Wichtige Information!


Der Betrieb unserer Einrichtung ist bis auf Weiteres eingeschränkt (Notbetreuung)

Stufenplan für die Ausweitung der Kinderbetreuung

Zur Veröffentlichung des Stufenplanes für die Ausweitung der Kinderbetreuung in den Kindertagesstätten und die damit verbundenen Aufnahmekriterien in der Notbetreuung verweisen wir Sie auf den Link der Stadt Sehnde….

https://www.sehnde.de/portal/meldungen/notbetreuung-in-den-kitas-915002156-22550.html?rubrik=915000005


„Sag es mir und ich werde es vergessen. Zeig es mir und ich werde es vielleicht behalten. Lass es mich tun und ich werde es können.“ Konfuzius
„Kinder machen nicht das, was wir sagen, sondern das, was wir tun“ Jesper Juul
„Die Fragen eines Kindes sind schwerer zu beantworten als die Fragen eines Wissenschaftlers.“ Alice Miller
„Kinder sind Gäste, die nach dem Weg fragen.“ Maria Montessori
„Ein Kind lieb zu haben heißt: es in seiner Art und Unart, in seinen Freuden und Schmerzen ganz ernst nehmen“ Friedrich von Bodelschwingh
„Das Spielzeug an sich ist Nebensache, die phantasievolle Beschäftigung damit ist alles.“ Peter Rosegger
„Kinder brauchen Eltern, die sich über ihre Kinder freuen.“ Jesper Juul
„Das Beste fürs Kind ist nicht immer das was am bequemsten für die Eltern ist.“ Bonnie Bedford
„Das Kind in Ehrfurcht aufnehmen, in Liebe erziehen, in Freiheit entlassen.“ Rudolf Steiner
„Deine Kinder handeln schon so gut wie sie können; alles was sie wollen sind freundliche und liebevolle Eltern, die an sie glauben.“ Carl Tuttle
„Kinder halten uns nicht von Wichtigerem ab. – Sie sind das Wichtigste“ C.S. Lewis
„Du hast das Recht, KEIN braves, geduldiges Kind zu sein“ Astrid Lindgren
„Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.“ Johann Wolfgang von Goethe
„Kinder sind Gäste, die nach dem Weg fragen“ Maria Montessori
„Kinder haben kein Bedürfnis, Lob zu bekommen. Sie haben das Bedürfnis, gesehen und anerkannt zu werden.“ Jesper Juul
„Der Erwachsene achtet auf Taten, das Kind auf Liebe“ Indisches Sprichwort
„Kinder zu lieben bedeutet sie so sein zu lassen, wie sie sind“ Remo Largo
„Das Spiel ist der Weg der Kinder zur Erkenntnis der Welt, in der sie leben“ Maxim Gorki
„Kinder werden nicht lebensfähig, wenn wir alle Steine aus dem Weg räumen.“ Jesper Juul
„Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen“ Pearl S. Buck
„Die Aufgabe der Umgebung ist nicht, das Kind zu formen, sondern ihm zu erlauben, sich zu offenbaren.“ Maria Montessori
„Nicht alle Kinder lernen das Gleiche zur gleichen Zeit auf die gleiche Weise.“ Kathy Walker
„Kinder spielen aus dem gleichen Grund wie Wasser fließt und Vögel fliegen.“ Fred O. Donaldson
„Auf Kinder wirkt das Vorbild, nicht die Kritik.“ Heinrich Tiersch
„Hilf mir, es selbst zu tun!“ Maria Montessori
„Unser Kind, dies ist Dein Tag; möge Dein Weg Erfüllung finden und bis zur Höhe der Sonne reichen.

Indianisches Gebet

„Wir brauchen Kinder nicht zu erziehen, sie machen uns sowieso alles nach.“ Karl Valentin
„Allein das Kind weiss, was seiner Entwicklung not tut.“ Maria Montessori
„Erziehung besteht aus zwei Dingen: Beispiel und Liebe.“ Friedrich Fröbel

„Wenn Sie ihr Kind heute sauber aus der Kita abholen, dann hat es nicht gespielt und nichts gelernt.“

Maria Montessori